natürliche Qualität aus Rheinland-Pfalz
kostenloser Versand ab 30,-€
Versand innerhalb 24 Stunden

Der Darm erfüllt im Körper des Menschen erheblich mehr Funktionen als die reine Verdauung

Obgleich das Organ für diese Aufgabe hinlänglich bekannt ist, so hat es mit einer Gesamtlänge von 5 Metern im erwachsenen Körper des Menschen noch weitaus mehr Funktionen. Die wenigsten Menschen werden wissen, dass der Darm auch für die Wasserregulierung des menschlichen Körpers zuständig ist und in seinem gesamheitlichen Erscheinungsbild als Darmflora auch Einfluss auf das menschliche Immunsystem nimmt.

Eine gesunde Darmflora ist immens wichtig für die menschliche Abwehr

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Gesundheit des Menschen ebenso stark abhängig ist von einer gesunden Darmflora wie von anderen Komponenten des menschlichen Körpers. Bei dem Darm ist dieser Aspekt jedoch als beiderseitige Abhängigkeit zu betrachten, da auch die Gesundheit der Darmflora von einem starken Immunsystem abhängig ist. Der Grund für den Einfluss der Darmflora auf das Immunsystem liegt in der Tatsache, dass ca. 80 % aller Abwehrzellen des Immunsystems ihren Ursprung im Darm nehmen. Entlang der Darmschleimhaut liegen Billionen von Mikroorganismen, die wichtige Aufgaben erfüllen. Ohne diese Mikroorganismen könnte das menschliche Immunsystem in seiner Form nicht aufrecht erhalten werden und im Gegenzug wären die Mikroorganismen der Darmflora ohne das intakte Immunsystem nicht überlebensfähig.

Die Auswirkungen einer gestörten Darmflora

Aus der Symbiose, die die ca. 100 Billionen kleinen Mikroorganismen mit ihrem menschlichen Wirt eingehen, wird letztlich das natürliche Ökosystem des Körpers gebildet. Durch den allgemeinen Lebenswandel des Menschen wird dieses Ökosystem immens beeinflusst. Durch falsche Ernährung oder stetig anhaltenden Stress in Verbindung mit Schlafmangel oder der Einnahme von Medikamenten kann die Darmflora negativ beeinflusst werden, so dass ein Ungleichgewicht der natürlichen Symbiose entsteht. Ein derartiges Ungleichgewicht wird in der Medizin allgemeinhin als Dysbakterie oder auch Dysbiose bezeichnet, wovon letztlich die sogenannten pathogenen Mikroben profitieren. In einem Milieu der Dysbiose können sich die Mikroben rasend schnell vermehren und sehr schnell grosse Schäden im Verdauungstrakt anrichten. Die Darmschleimhäute sind überaus empfindlich und reagieren auf dieses Ungleichgewicht zumeist mit einer Magenschleimhautentzüundung sowie mit einer Entzündung der Schleimhaut des Darms.
Der Körper wird nunmehr versuchen, mittels seiner natürlichen Fähigkeit der Regenerierung das Gleichgewicht der Darmflora wiederherzustellen. Gelingt dies nicht, so können die Entzündungen chronisch werden und ernsthafte Erkrankungen wie Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn oder chronische Gastritis sowie das Leaky-Gut-Syndrom zurfolge haben.

Dysbakterie für viele Erkrankungen verantwortlich

Die Folgen des Ungleichgewichts der Darmflora erstrecken sich jedoch nicht ausschliesslich auf den Bereich des Darms. Auch auf die anderen Körperbereiche des Menschen hat die Dysbiose teils gravierende Auswirkungen. Pilzinfektionen, Allergien sowie Hauterkrankungen können auf das Ungleichgewicht der Symbiose im Darm zurückgeführt werden. In der Naturheilkunde wird bereits seit längerer Zeit stark davon ausgegangen, dass die Dysbakterie im Allgemeinen für die Entstehung von vielen Krankheiten im menschlichen Organismus verantwortlich ist. Aus diesem Grund kommt dem Darm eine enorme Bedeutung im menschlichen Körper zu und das Organ sollte dementsprechend durch den entsprechenden Lebenswandel unterstützt werden. Betrachtet man sich diese Fakten, so wird deutlich aufgezeigt, dass die Darmgesundheit immens wichtig für die Lebensqualität des Menschen ist. Sofern der Mensch Anzeichen für eine gestörte Darmflora aufweist, so ist der Gang zum Arzt oder Naturheilkundler unerlässlich. Von der Einnahme von Antibiotikum sollte jedoch, es sei denn sie ist alternativlos, abgesehen werden. Antibiotikum gilt als der grösste Feind der Mikroorganismen in der Darmflora.

 

Obgleich das Organ für diese Aufgabe hinlänglich bekannt ist, so hat es mit einer Gesamtlänge von 5 Metern im erwachsenen Körper des Menschen noch weitaus mehr Funktionen. Die wenigsten Menschen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Der Darm erfüllt im Körper des Menschen erheblich mehr Funktionen als die reine Verdauung

Obgleich das Organ für diese Aufgabe hinlänglich bekannt ist, so hat es mit einer Gesamtlänge von 5 Metern im erwachsenen Körper des Menschen noch weitaus mehr Funktionen. Die wenigsten Menschen werden wissen, dass der Darm auch für die Wasserregulierung des menschlichen Körpers zuständig ist und in seinem gesamheitlichen Erscheinungsbild als Darmflora auch Einfluss auf das menschliche Immunsystem nimmt.

Eine gesunde Darmflora ist immens wichtig für die menschliche Abwehr

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Gesundheit des Menschen ebenso stark abhängig ist von einer gesunden Darmflora wie von anderen Komponenten des menschlichen Körpers. Bei dem Darm ist dieser Aspekt jedoch als beiderseitige Abhängigkeit zu betrachten, da auch die Gesundheit der Darmflora von einem starken Immunsystem abhängig ist. Der Grund für den Einfluss der Darmflora auf das Immunsystem liegt in der Tatsache, dass ca. 80 % aller Abwehrzellen des Immunsystems ihren Ursprung im Darm nehmen. Entlang der Darmschleimhaut liegen Billionen von Mikroorganismen, die wichtige Aufgaben erfüllen. Ohne diese Mikroorganismen könnte das menschliche Immunsystem in seiner Form nicht aufrecht erhalten werden und im Gegenzug wären die Mikroorganismen der Darmflora ohne das intakte Immunsystem nicht überlebensfähig.

Die Auswirkungen einer gestörten Darmflora

Aus der Symbiose, die die ca. 100 Billionen kleinen Mikroorganismen mit ihrem menschlichen Wirt eingehen, wird letztlich das natürliche Ökosystem des Körpers gebildet. Durch den allgemeinen Lebenswandel des Menschen wird dieses Ökosystem immens beeinflusst. Durch falsche Ernährung oder stetig anhaltenden Stress in Verbindung mit Schlafmangel oder der Einnahme von Medikamenten kann die Darmflora negativ beeinflusst werden, so dass ein Ungleichgewicht der natürlichen Symbiose entsteht. Ein derartiges Ungleichgewicht wird in der Medizin allgemeinhin als Dysbakterie oder auch Dysbiose bezeichnet, wovon letztlich die sogenannten pathogenen Mikroben profitieren. In einem Milieu der Dysbiose können sich die Mikroben rasend schnell vermehren und sehr schnell grosse Schäden im Verdauungstrakt anrichten. Die Darmschleimhäute sind überaus empfindlich und reagieren auf dieses Ungleichgewicht zumeist mit einer Magenschleimhautentzüundung sowie mit einer Entzündung der Schleimhaut des Darms.
Der Körper wird nunmehr versuchen, mittels seiner natürlichen Fähigkeit der Regenerierung das Gleichgewicht der Darmflora wiederherzustellen. Gelingt dies nicht, so können die Entzündungen chronisch werden und ernsthafte Erkrankungen wie Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn oder chronische Gastritis sowie das Leaky-Gut-Syndrom zurfolge haben.

Dysbakterie für viele Erkrankungen verantwortlich

Die Folgen des Ungleichgewichts der Darmflora erstrecken sich jedoch nicht ausschliesslich auf den Bereich des Darms. Auch auf die anderen Körperbereiche des Menschen hat die Dysbiose teils gravierende Auswirkungen. Pilzinfektionen, Allergien sowie Hauterkrankungen können auf das Ungleichgewicht der Symbiose im Darm zurückgeführt werden. In der Naturheilkunde wird bereits seit längerer Zeit stark davon ausgegangen, dass die Dysbakterie im Allgemeinen für die Entstehung von vielen Krankheiten im menschlichen Organismus verantwortlich ist. Aus diesem Grund kommt dem Darm eine enorme Bedeutung im menschlichen Körper zu und das Organ sollte dementsprechend durch den entsprechenden Lebenswandel unterstützt werden. Betrachtet man sich diese Fakten, so wird deutlich aufgezeigt, dass die Darmgesundheit immens wichtig für die Lebensqualität des Menschen ist. Sofern der Mensch Anzeichen für eine gestörte Darmflora aufweist, so ist der Gang zum Arzt oder Naturheilkundler unerlässlich. Von der Einnahme von Antibiotikum sollte jedoch, es sei denn sie ist alternativlos, abgesehen werden. Antibiotikum gilt als der grösste Feind der Mikroorganismen in der Darmflora.

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Feigenkaktus Kapseln Feigenkaktus Kapseln
Feigenkaktus Kapseln
Feigenkaktus gemeinsam mit Milchsäurebakterien und Calcium für Ihre Verdauung. Mit exklusivem Zellschutz Komplex.
Inhalt 32.7 Gramm (611,31 € * / 1000 Gramm)
19,99 € *
Perückenstrauch plus Brennnessel Kapseln Perückenstrauch plus Brennnessel Kapseln
Perückenstrauch plus Brennnessel Kapseln
Zink trägt zu einem normalen Fettsäurestoffwechsel bei. Mit exklusive Zellschutz Komplex.
Inhalt 31.9 Gramm (592,48 € * / 1000 Gramm)
18,90 € *
Sättigungskapseln für Diabetiker Sättigungskapseln für Diabetiker
Sättigungskapseln für Diabetiker
Sättigungskapseln mit Indischen Flohsamenschalen (Plantago ovata Forssk) als Medizinprodukt Klasse IIa.
Inhalt 74.5 Gramm (293,96 € * / 1000 Gramm)
21,90 € *
Detox-Pulver – 24 Tage-Kur (180 g) Detox-Pulver – 24 Tage-Kur (180 g)
Detox-Pulver – 24 Tage-Kur (180 g)
Mikronisierter Clinoptilolith-Zeolith 100%, ein Medizinprodukt der Klasse I. PZN 1842882
Inhalt 180 Gramm (155,50 € * / 1000 Gramm)
27,99 € *
Detox-Kapseln – 24 Tage-Kur (288 Stück) Detox-Kapseln – 24 Tage-Kur (288 Stück)
Detox-Kapseln – 24 Tage-Kur (288 Stück)
Unsere Detox Kapseln 24 Tage Kur! Das mikronisierte Clinoptilolith- Zeolith hilft, Ihren Körper zu entlasten
Inhalt 267 Gramm (198,46 € * / 1000 Gramm)
52,99 € *
Zuletzt angesehen


Melden Sie sich zu unserem informativen Newsletter an uns sichern Sie sich Ihren Willkommens-Gutschein!


Geburtsdatum


chatImage
PlantaVis Team
PlantaVis Team
Willkommen in unserem Shop! Bei Fragen zu unseren Produkten oder zu Ihrer Bestellung, helfen wir Ihnen gerne weiter. Außerhalb unserer Öffnungszeiten kann es etwas länger dauern, bis wir Ihre Anfrage beantworten.
Willkommen in unserem Shop! Außerhalb unserer Öffnungszeiten kann es etwas länger dauern, bis wir Ihre Anfrage beantworten.
whatspp icon whatspp icon